Die neue Pick-up Technologie I

 
1.)   Die Innovation: elastische Pick-up für beste Futterqualität   Patent
 
  1. Für beste Futterqualität wird erreicht, wenn die Arbeitswerkzeuge so genau wie möglich über Boden zu führt werden. Eine flexible Pick-up ist hier der Kreiselschwadertechnologie bei weitem überlegen. Die Flächenberührung des Der Kreiselschwader berührt den Boden flächig auf seiner Kreisbahn. Dagegen arbeitet eine Pick-up auf einer geraden Linie . Der konsequente Schritt der Innovation ist die eine elastische Pick-up, die aus der Linie in Form einer Geraden eine anschmiegsame Bogenform werden lässt – da bleiben in punkto Bodenanpassung keine Wünsche mehr offen.
     

  2. Die Elastizität der Pick-up hat noch einen weiteren großen Vorteil: die Belastungen auf die Komponenten werden durch die Biegeweichheit deutlich geringer. Das erhöht die Lebensdauer ganz deutlich.
     

  3. Aufgrund der Elastizität kann das Pick-up System in einer Arbeitseinheit sehr breit gebaut werden. Das senkt die Kosten und das Gewicht erheblich. Arbeitseinheiten von 6-7m Pick-up ist damit in greifbare Nähe gerückt.
     

  4. Damit lassen sich in naher Zukunft Pick-up Schwader bis zu 14m oder mehr realisieren.
     

erteilt

2. Flexible Pick-up.jpg
 
2.)   Sehr kleiner Durchmesser
 
 

Je kleiner der Durchmesser, desto schonender die Futteraufnahme – das ist eine alte Binsenweisheit. So liegt die Drehzahl der Pick-up trotz hoher Fahrgeschwindigkeit nur zwischen 100 und 200 U/min. Soll eine Pick-up elastisch sein, so muss der Durchmesser klein bleiben. Eine weitere Tatsache, die gut ins Bild passt. Will man mit Hochleistung Schwaden, so ist der kleine Durchmesse damit klar im Vorteil. Auf dieser soliden Basis steht die Innovation elastische Pick-up.

3. Kleine Pick-up mit Rotor.jpg
 
 
3.)   Bis zu 7m Breite mit nur drei Doppelagern – einfacher geht es nicht mehr   Patent
 

erteilt

Wieviele Kurvenbahnen wollen Sie in Zukunft in Ihrem Pick-up Schwader warten ? Zwei auf 3m, vier auf 6m ? Jeder Steuerarm hat inklusive Steuerrolle 3 Lager. Eine sechsreihige Pick-up hat also auf 3m bei zwei Kurvenbahnen 36 Lager (!) – die Hauptlagerung gar nicht gezählt. Denken wir das weiter auf 6m Pick-up Breite, so kommen wir auf 72 Lager – eine stattliche Summe je Arbeitseinheit.
 

Einfachheit ist die Zukunft.
 

Wer will schon einen Pick-up Schwader mit so vielen Lagern in der Pick-up? Neben der Wartung muss man den Verschleiß mit berechnen. Die Respiro-Technologie ist die Antwort: ungesteuert, so gut wie verschleißfrei, einfach, dauerhaft, schlagkräftig, …
 

Inklusive Mittenantrieb hat die Pick-up-Welle nur drei Doppellagerstellen. Die beiden äußeren Doppellager sind patentiert. Einfacher  geht es wirklich nicht mehr. Das modulare, elastische System kann bis 7m breit in einem Zug gebaut werden. Und es braucht dafür auch nur drei Doppellager.

Maßstabsgetreuer Größenvergleich

zu einer gesteuerten Pick-up. Bei der kleinen Pick-up wird das Futter nicht  weit hochgehoben, es "fließt" fast in den Bandschwader. Auch wird bei einem großen Durchmesser das Futter erst entgegen der Fahrt-Richtung bewegt, bevor eine aufhebende Bewegung erfolgt.  

 
 
3.)   Bis zu 7m Breite mit nur drei Doppelagern – einfacher geht es nicht mehr   Patent
 
 
 
4.)   Anti-loss System für Pick-up Zinken – eine Revolution für die nachfolgende Erntemaschine
Patent

Die Pick-up Zinken werden völlig neuartig befestigt. Zinkenverlust gehört der Vergangenheit an. Zinkenschenkel können sich maximal verbiegen, aber sie werden nicht mehr brechen – welche Erleichterung und Sicherheit für Tier & Technik.

Als stolzer Besitzer dieser neuen Technologie haben Sie den Nutzen, dass Sie keine lockeren Pick-up Zinken mehr vorfinden werden, viel weniger Sorgen mit Ihrer Pick-up haben und deutlich höhere Leistung und Arbeitsqualität abliefern. Gute Aussichten für Sie.

erteilt

 
 
5.)   Gleitteller führen die Pick-up exakt über Boden
 
1. Anti-Loss System.jpg

Wäre es nicht toll, wenn die Pick-up Zinken statistisch  gesehen den Boden nur noch ganz wenig berühren würden? Diese Vision ist nun Realität geworden. Vier Gleitteller auf 3m und 3,5m garantieren eine nie dagewesene Bodenführung der Pick-up. Bei Arbeitsbreiten ab 4m sorgen  5 Gleitteller für die perfekte Bodenanpassung der Pick-up. Die Zinken der Pick-up berühren den Boden praktisch nicht mehr – das führt zu einer deutlichen Steigerung der Standzeit des Pick-up Systems.

 
 
6.)   Top Arbeitsqualität bei gleichzeitig hoher Schlagkraft
 

Bislang geht die Entwicklung bei den Kreiselschwadern in die Richtung breiter und schwerer, mit deutlichen Abstrichen bei der Arbeitsqualität. Nun ändern sich aber die Zeiten:

Das kleine, flexible Pick-up System eröffnet eine neue Dimension der Erntetechnik: Breiter, schneller, schonender und mit noch deutlich geringerer Futterverschmutzung. 

 
 
7.)   Produktivität für die nachfolgende Erntetechnik neu definiert
 

„Futterkehren“ ist für den Profi-Betrieb ein bislang akzeptierter Kompromiss, mangels funktioneller Alternativen. Vor allem im Dauergrünland und Feldfutterbau in Europa. Die herausfordernden Verhältnisse im Hinblick auf Feuchtigkeit und Kurzgras hat den Stand der Technik der Pick-up Bandschwader nicht wirklich attraktiv gemacht. Ganz anders ist das nun mit dem kleinen, elastischen und sehr dauerhaften und wartungsfreundlichen Pick-up System.

Der lockere Schwad und die herausragende Flexibilität des Systems im Feld reduzieren die Erntekosten in einen für viele nicht vorstellbarem Ausmaß. Warum sollte man für ein 5-6 schnittiges System alle 12-14m hinter dem Vierkreiselschwader-Schwad nachfahren, wenn man in Zukunft auch 24-28m in einem Zug nehmen kann? Die Feldüberfahrten reduzieren sich auf die Hälfte, der Stress der Fahrer nimmt deutlich ab, die Bodenverdichtung und Vorgewendeschäden werden auf ein Minimum reduziert.

Bandschwader, gesundes Grundfutter, Merger, Biofutter ernten, schwaden,Schwaden | Reiter Innovative Technology | Oberösterreich

RT Engineering GmbH © all rights reserved |

 |

 |

 |

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

|

|

|

|

Reiter Innovative Technology

Eben 5a,4716 Hofkirchen an der Trattnach, Oberösterreich,  Österreich

office@rt-e.net